Skip to Content

Aktuelle Dispozinsen bei den Girokonten der Banken in Deutschland

Wie hoch sind die aktuellen Dispozinsen beim Girokonto? Die Banken können derzeit niedrige Zinsen anbieten, da der Leitzins bei der europäischen Zentralbank (EZB) auf einem historischen Tief ist (Quelle). Dennoch sind die Dispozinsen in Deutschland sehr hoch und die Überziehung eines Girokontos sehr teuer. Der Vergleich der Girokonten zeigt, welche Banken derzeit Testsieger mit einem günstigen Girokonto mit niedrigen Zinsen sind: http://www.kreditblogs.de/girokontorechner

Die durchschnittlichen Dispozinsen in Deutschland betragen nur 11 Prozent

Besonders niedrige Dispozinsen hat derzeit die DKB mit dem kostenlosen Girokonto, diese verlangt derzeit nur 7,9 Prozent Dispozinsen p.a. und das Girkonto bei der Deutschen Kreditbank ist ohne Kontogebühren, somit zählt es zu den wirklich kostenlosen Girokonten.

Warum sind jedoch die Dispozinsen so hoch?

Dazu muss man zuerst einmal wissen, wozu ein Dispo (Dispositionskredit) beim Girokonto überhaupt da ist, denn bei den meisten Bürgern in Deutschland liegt hier ein Mißverständnis vor. Die Überziehung des Girokontos ist grundsätzlich nur für kurze Zeit gedacht, in der Regel sollte eine Überziehung nicht länger als 3 Monate andauern. Die Banken stellen somit beim Girokonto eine Disposition vorrübergehend erhöhten Geldbedarfes.

Der regelmäßige Geldbedarf sollte nicht höher als der Zahlungseingang sein.

Wer also sein Girokonto nicht innerhalb von zirka 3 Monaten ausgeglichen hat, der sollte sich überlegen den überzogenen Betrag umzuschulden in einen regulären Kredit. Bei einem Ratenkredit sind die Zinsen dann auch sehr viel niedriger und die Rückführung ist durch eine vereinbarte monatliche Rate geregelt.

Die Führung von Girokonten - insbesondere der Überziehung und Nutzung des Dispo - ist für die Banken mit besonderem Aufwand versehen, die bei einem regulären Ratenkredit nicht anfallen. Daher müssen beim Girokonto die Zinsen auch höher sein.

Dispositionskredit in Ratenkredit umwandeln spart Zinsen

Die Zinsen senken kann man daher durch die Umwandlung des Dispo in einen Kredit über einen Krediteanbieter oder einen Kreditvermittler als auch bei den Banken direkt. So bieten die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Finanzverbund den Easycredit, die Deutsche Bank bietet den Ratenkredit im Internet über die Norisbank. Aber auch andere Banken bieten gute Ratenkredite um den überzogenen Schuldbetrag beim Girokonto niedriger verzinst in regelmäßigen monatlichen Raten zurückzubezahlen, so zum Beispiel Creditplus Bank und die Credit EuropeBank, aber auch die Postbank mit dem Ratenkredit über die DSL-Bank oder die Swk-Bank.

Was sind Dispozinsen?

Beim Dispo unterscheidet man noch zwischen dem vereinbarten Überziehungsrahmen und dem geduldeten Überziehungsrahmen.

Der vereinbarte Überziehungsrahmen wird von der Bank gemäß dem Zahlungseingang festgelegt. Bei neuer Eröffnung eines Girokontos beträgt dieser oftmals zunächst 1.000 Euro - sofern nichts anderes invididuell vereinbart wurde - und wird dann bis zum 2- bis 3- fachen des regelmäßigen monatlichen Zahlungseinganges erhöht. Die bei diesen Überziehungen anfallenden Zinsen nennt man offiziell die Dispozinsen.

Bei einer nicht genehmigten - jedoch geduldeten Überziehung fallen andere und höhere Zinsen an, da hier der Kontobetreuer bei der Bank das Konto regelmäßig auf den Tisch bekommt und manuell kontrollieren muss. Eine geduldete aber nicht genehmigte Überziehung sollte so schnell wie möglich wieder ausgeglichen werden.

Die Testsieger beim Girokonto im Mai

Bei einem regelmäßigen Zahlungseingang von 1.200 Euro im Monat sind im Mai folgende Banken Testsieger beim Girokonto-Vergleich:

Manche Banken haben die Dispozinsen nicht in dem Maße gesenkt, wie es auf Grund des niedrigen Leitzinses möglich wäre. Daher ist es ein guter Tipp einmal bei der eigenen Bank nachzufragen, wie hoch derzeit die aktuellen Dispozinsen beim Girokonto sind. Hat die eigene Hausbank anhaltend hohe Dispozinsen so kann man sich überlegen zu einer anderen Bank zu wechseln, die ein kostenloses Girokonto anbietet und